Konjunktive in der Führung

Die Besprechung mit dem Kunden oder innerhalb der Firma war excellent. Alle sind sehr zufrieden und äußern das auch: „Das war ein sehr guter Workshop, eigentlich müssten wir sowas mal öfter machen.“ „Wie wäre es, das könnte man auch mal für die andere Abeilung machen!“ „Es wäre schön, wenn wir bis zum nächsten mal mehr wissen.“ „Sie müssten mal dringend darüber reden.“ Da der Termin … Konjunktive in der Führung weiterlesen

Alles Scheiße, Deine Elli

Den Spruch „Alles Scheiße, Deine Elli“ hatte meine Mutter immer mal wieder gebracht, wenn bei ihr einiges schief lief oder ich selbst am Jammern war. Ich hatte daran schon lange nicht mehr gedacht, geschweige ihn verwendet, aber heute wäre er mehr als angebracht gewesen… Es war ein Gespräch in dem alles, auch wirklich alles, von meinem Gesprächspartner negativ ausgelegt wurde. Es gab nicht mal ein … Alles Scheiße, Deine Elli weiterlesen

Dinge möglich machen und nicht verhindern

Nein, das geht so nicht, wir können das auf keinen Fall machen! Da gibt es gute Gründe dagegen! Das macht sonst doch auch niemand so! Kennen Sie diese Sprüche? Entweder haben Sie jemanden erwischt, der gerne Schlösser baut und unbedingt seine Machtposition sichern möchte oder aber vielleicht jemanden der Angst vor Veränderungen hat. Ein weiterer Grund für solche Sprüche kann sein, dass jemand den Aufwand scheut … Dinge möglich machen und nicht verhindern weiterlesen

Vertrauen ist Mut, Kontrolle ist besser

Das Wort Kontrolle ist oftmals sehr negativ besetzt. Kontrolle ist unangenehm, sowohl aus der Sicht desjenigen der kontrolliert, da er ja der „Controletti“ oder gar der „Böse“ ist, als auch aus der Sicht des kontrolliert werdenden, da ihm ja anscheinend nicht zugetraut wird seine Arbeit richtig zu machen. Da ist es doch viel einfacher für beide Parteien sich die Kontrolle zu sparen, dem Mitarbeiter also … Vertrauen ist Mut, Kontrolle ist besser weiterlesen

Strukturen am Leben halten

Sie haben ein Service Konzept für einen Kunden entwickelt und sie sind nun endlich Service Provider Nummer Eins. Sie haben in Ihrer Abteilung Prozesse ins Leben gerufen, die die Qualität steigern und die Mitarbeiter befähigen eigenständig zu handeln.  Alles läuft gut und Sie können sich zufrieden zurücklehnen und sich neuen Dingen widmen. Aber halt, so ganz stimmt das nicht, denn sonst würde es mit der … Strukturen am Leben halten weiterlesen

Verlassen Sie Ihre persönliche Filterbubble

Wahrscheinlich wählen Sie genau aus, welchen Nachrichtenquellen Sie vertrauen und welche Menschen sie wertschätzen. Gegebenenfalls sind Sie bei Facebook, da Sie dort Personen und Dinge finden die Sie kennen und gut finden. Vielleicht finden Sie die Google-Suche gut, da Sie genau die Ergebnisse liefert, die Sie gesucht haben. Jedem gefällt es, wenn er genau das bekommt was er sich wünscht und wenn Ihm die passenden … Verlassen Sie Ihre persönliche Filterbubble weiterlesen

Burgen und Schlösser im Unternehmen

Es gibt Burgen und es gibt Schlösser. Beide dienen unterschiedlichen Zwecken: Die Burg: Die Burg dient der Sicherung des eigenen Vermögens, des Volkes oder sonstiges. Es geht also um eine bestimmte Funktionalität und Notwendigkeit. Genauso werden sie auch gebaut: Überwiegend Funktional. Das Schloss: Ein Schloss dient eher dem eigenen Prestige und dient als repräsentativer Wohnsitz. Solche Schlösser haben oftmals Verzierungen, sind übergroß oder sind kaum … Burgen und Schlösser im Unternehmen weiterlesen

Was ist schwierig?

Ein Mitarbeiter kommt zu Ihnen und sagt: „Diese Aufgabe ist für mich zu schwer.“ Ein anderer Mitarbeiter kommt zu Ihnen und sagt: „Das war ein schwerer Termin.“ Was ist es genau was schwierig war? Was war die Hürde für den Mitarbeiter? Ein möglicher Ansatz dem Thema näher zu kommen ist zu betrachten, wie andere Mitarbeiter mit der Situation umgehen. Andere Mitarbeiter empfinden die gleiche Aufgabe … Was ist schwierig? weiterlesen

Öfter mal ein Rollenspiel

Kennen Sie das? Ihr Mitarbeiter hat alles im Griff. Der Kundentermin, die Präsentation oder das Teamgespräch ist vorbereitet, er ist alles mehrmals im Geiste durchgegangen. Sie stellen dem Mitarbeiter dazu ein paar Fragen. Er antwortet zögerlich und bei Nachfragen wird es immer schwieriger. Im echten Termin klappt es dann bei der ersten kritischen Nachfrage nicht mehr. Er war wohl doch nicht so gut im Thema … Öfter mal ein Rollenspiel weiterlesen